Letzte Aktualisierung  

  • Montag 16. September 2019.
   

Anmeldung  

   
   

 

Erfolgreicher Test der Herren3

Unmittelbar vor dem Saisonstart am kommenden Samstag in Ensingen1, testeten die 3.Herren des TTC ihre Form gegen den TSV Hochdorf2, der als Aufsteiger in die Bezirksklasse Gr.3 antreten wird. Vorallem in den Doppeln waren wir zunächst überlegen, alle drei Doppel konnten gewonnen werden. In den Einzeln gab es teilwiese hart umkämpfte Matches, 8 davon konnten gewonnen werden, bei 4 Niederlagen. Am Ende stand ein 11:4 für uns. Alle eingesetzten Spieler konnten sich in die Siegerlisten eintragen. Neben den Doppeln sind besonders die in den Einzeln ungeschlagenen Michael Müller, Stefan Heimberger und Gunter Bechtold hervorzuheben. Wir sind also gut gerüstet für den Saisonauftakt beim TSV Ensingen1 am kommenden Samstag, wo allerdings die Trauben sehr hoch hängen werden.

Es spielten :

Müller/Bechtold (1), Schreiber/Lange (1), Heimberger/Lutz (1), Müller (2), Lange, Schreiber (1), Heimberger (2), Bechtold (2) und Lutz (1).

(Peter Schreiber)

 

Bericht von den Bezirksmeisterschaften in Hemmingen:

Am letzten Sonntag traten zwei Spieler des TTC Oberderdingen bei den Bezirksmeisterschaften in Hemmingen an. Stephan Lange von den 3.Herren schied in der Gruppe Herren C (bis TTR 1550) durch zwei Fünf-Satz-Niederlagen in den Vorrundenspielen und einem Sieg aus.

Im Doppel war nach einer 1:3-Niederlage im Achtelfinale Endstation.

Andreas Haas von den 4.Herren startete in der Gruppe Herren F (bis TTR 1050). Er schloss die Vorrunde mit 9:1 Sätzen und 3:0 Punkten ab und scheiterte dann im Halbfinale in drei spannenden Sätzen an Markus Fuchs aus Korntal. Im Doppel ließen Andreas Haas und sein Bietigheimer Doppelpartner Klaus Klemisch mit zwei klaren 3:0-Siegen den Gegnern keine Chance und sicherten sich somit verdient den ersten Platz.

(Andreas Haas)

 

Jungen I - Knittlingen I   5:5

 

Toller Auftakt der Jungen I beim ersten TTC-Pflichtspiel der neuen Saison 2019/20! Setzte es im November letzten Jahres gegen den späteren souveränen Meister (27:1 Punkte) noch eine deftige 6:0 Klatsche, so überraschte der Derdinger Nachwuchs zehn Monate später mit einer spielerischen Glanzleistung und einem nie erwarteten Punktgewinn gegen ein im Vergleich zum letzten Jahr kaum geändertes TTV-Quartett. Allerdings hatten die Knittlinger mit ihrer Nr. 4, der talentierten, einzigen weiblichen und mit 10 Jahren gleichzeitig jüngsten Akteurin einen Schwachpunkt, den Noah Sucic und Moritz Kögel zu zwei souveränen Einzelsiegen nutzten, nachdem sie bereits eingangs gegen das Zweierdoppel punkten konnten. Die Überraschungszähler resultierten hingegen aus zwei Einzelsiegen des vorderen Paarkreuzes. Hier zeigte Tom Stäble gegen den punktemäßig höher eingestuften F. Kesselbach eine bravouröse Leistung, die er mit einem Viersatzsieg abschloss. Als geradezu sensationell muss der 3:1 Erfolg von Luca Dietz gegen den um 197 Punkte notierten J. Saur eingestuft werden. Schön, dass sich somit alle vier TTC-Jungs am völlig überraschenden ersten Punktgewinn beteiligen konnten! - Weiter so! 

(Werner Link)

 

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren