Letzte Aktualisierung  

  • Montag 12. November 2018.
   

Anmeldung  

   
   

Am Wochenende war die vierte Herrenmannschaft zu Gast in Ensingen. Zu ungewohnter Uhrzeit wurde zu Höchsleistung gefordert. Denn eins war vor dem Spiel schon klar, um hier Punkte zu holen musste man eine gute Tagesform mit sich bringen.

Alle drei Doppel musste man dem Gegner gutschreiben. Wobei Bucher/Raber es fast noch über den vierten Satz hinaus und damit den Gegner zum zittern gebracht haben. Leider musste man sich hier dann im vierten Satz mit 15:13 geschlagen geben. Was zu erwähnen ist, ist die Ballsicherheit die immer weiter fortschreitet.

Während G. Bechthold seinen Gegner fast bezwungen hätte scheiterte er leider am Ende mit 11:8 im fünften und entscheidenden Satz.

Nach den fünf ersten Einzel, die man ebenfalls an den Gegner abgeben musste kam unser Ersatzmann M. Ehmann an den Tisch. DIeser machte kurzen Prozess mit seinem Gegner und fegte diesen mit 3:0 Sätzen wieder auf die Bank. Zwischenstand 8:1.

Nach dieser Demonstration wollten Bucher und Raber erneut in ihren Einzel die gewonnene Ballsicherheit unter Beweis stellen. Im zweiten Einzel von Raber war dann Nervenstärke verlangt. Hier musste man über fünf Sätze gehen und konnte dann auf 8:2 verkürzen. Im zweiten Einzel von Bucher gelang es ihm nach dem zweiten Satz zwei Sätze in Folge zu gewinnen, wobei er dann den fünften Satz leider zu Gunsten des Gegners abgeben musste.

Endstand war 9:2. Die knapp verlorenen und gewonnen Spiele konnte man dann trotzdem noch bei guter Musik in der Kabine feiern.

(Jan Philipp Raber)

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren