Drucken
Zugriffe: 520

Am vergangenen Wochenende wurden in Eislingen die Württembergischen Senioren-Einzelmeisterschaften ausgetragen. Mit über 250 Teilnehmern fand dieses Saison-Highligt für die Senioren im "Ländle" einen würdigen Rahmen.

 

In der "Königsklasse" der Senioren 40 wurde dem Spitzenspieler und aktueller Vereinsmeister des TTC kein geringerer als der dreifache Deutsche Meister im Doppel und Seriensieger im Einzel Detlef Stickel vom TTC Tuttlingen,  welcher zu den besten seiner Altersklasse in Deutschland zählt zugelost. An Nummer Eins gesetzt hatten Seidel/Stickel gleich ein Freilos und traffen in ihrem ersten Viertelfinalspiel auf die Paarung Perna/Riemann von der TG Donzdorf welche nach Anfangsschwierigkeiten mit 3:1 bezwungen werden konnte. Im Halbfinale bekamen es die beiden gegen die erfahrenen Spitzenspieler Wagner/Bürk (Korntal/Freiberg) zu tun. Nach sehenswerten Ballwechseln und einer hart umkämpften Partie konnte sich das Derdinger/Tuttlinger Gespann am Ende wiederum mit 3:1 Sätzen durchsetzen und verdient das Finale erreichen. Im Finale traff man auf das an Nummer 2 gesetzte Doppel Schrag/Holzer (Donzdorf/Kirchheim). Nach einer überragend und sehenswerten herausgespielten 2:0 Satzführung und einer 9:8 Führung im Dritten Satz,  hatten Seidel/Stickel bereits eine Hand an der Goldmedalie,  mussten dann jedoch unglücklich den Verlust des dritten als auch den vierten Satz hinnehmen. Der finale fünfte Satz war an Spannung und tollen Ballwechseln kaum zu überbieten, musste man am ende jedoch leider mit einem -9 der Paarung Schrag/Holzer zum Titel gratulieren. Nichtsdestotrotz ein toller Erfolg für die Oberderdinger Nummer Eins,  welcher in den letzten sechs Monaten seinen bereits 5 Titel bei diversen Turnieren als auf  Verbands und Landeswettkämpfen einheimsen konnte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Top Leistung.

 Fotos: Reinhard Arras | TTVWH