Letzte Aktualisierung  

  • Samstag 08. Juni 2019.
   

Anmeldung  

   
   

Jungen 1 – TTV Knittlingen   2:6

Der mit 25:1 an der Tabellenspitze thronende TTV Knittlingen erwies sich für die Jungen 1 als zu starker Gegner. Zu Beginn gelangen weder Luca Dietz und Tom Stäble im Einserdoppel, noch Jonas Lutz und Jana Cleves im Zweierdoppel ein Satzgewinn gegen. Zwar konnte Jonas Lutz mit seinen beiden Zählern seiner Stellung als nominell stärkstem Spieler der Liga eindrucksvoll mit einem 3:0- und einem 3:1-Sieg gerecht werden, ansonsten war man jedoch chancenlos.

Jungen 2 – SV Iptingen   4:6

Gegen den Tabellenführer hatte sich die zweite Jungenmannschaft im letzten Rundenspiel sicherlich nicht allzu viel ausgerechnet – aber man erwies eine tolle Moral und verlor am Ende nur knapp! Noah Sucic und Jonathan Heeß leisteten dem Einserdoppel der Gäste bis in den fünften Satz gute Gegenwehr, für einen Punktgewinn reichte es aber nur Lars Haazendonk und Moritz Kögel im Zweierdoppel. Im vorderen Paarkreuz gingen dann beide Spiele deutlich an die Gäste, so dass man gleich einem 1:3-Rückstand hinterherlief. Im hinteren Paarkreuz sorgte Moritz für den einzigen Zähler im ersten Einzeldurchgang zum Zwischenstand von 2:4, wobei all diese vier Begegnungen in drei Sätzen entschieden wurden. Danach kam deutlich mehr Spannung auf: Noah unterstrich seine derzeit tolle Form und konnte die mit einer 10:0-Rückrundenbilanz nach Oberderdingen gereiste Lara Häußermann in den fünften Satz zwingen und auch Lars spielte sich gegen Marius Sieber bis in den fünften Satz. Leider sprang nur bei Lars ein Zähler heraus. Dank eines zweiten Zählers von Moritz wurden auch im unteren Paarkreuz die Punkte wieder geteilt, sodass am Ende gegen einen starken Gegner nur eine knappe Niederlage hingenommen werden musste.

TV Großvillars 2 – Jungen 3   2:6

Für ihre Trainingsfortschritte belohnten sich die Jungen 3 bei der zweiten Vertretung aus Großvillars und fuhren damit trotz der relativen Unerfahrenheit als Mannschaft erneut erfreuliche Punkte ein. David Schaumann und Robert Meyer sowie Zoe Ueltzhöffer und Yannis Kern konnten zu Beginn beide Doppel mit jeweils 3:0 gewinnen, im Anschluss musste man nur der Nummer 1 der Gäste, Dario Lauria, zwei Dreisatzsiege zugestehen. Somit konnten David, Robert, Zoe und Yannis je einen Einzelsieg für sich verbuchen. Interessant an der Partie: alle Spiele gingen 3:0 aus.

Schüler – SV Iptingen   6:2

Im regulär möglichen Modus „3er-Mannschaft gegen 3er-Mannschaft“ traf man auf eine mit nur zwei Spielern angetretene Mannschaft aus Iptingen und konnte so am Ende auf zwei kampflos ergatterte Siegpunkte zurückblicken. Noah Sucic und Sven Lehmann konnten das Doppel mit 3:1 für sich entscheiden, ehe Noah bei seinem 3:0-Erfolg nicht sein gesamtes Können abrufen musste und Sven sich trotz guter Leistungssteigerung in seinem Einzel geschlagen geben musste. Ebenso geschlagen geben musste sich Nils Haazendonk, der aber immerhin einen Satz für sich verbuchen konnte. In den restlichen beiden Spielen siegten sowohl Noah als auch Sven.

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren