Letzte Aktualisierung  

  • Montag 15. April 2019.
   

Anmeldung  

   
   

TSV Ensingen – Jungen 1   6:2

Ohne Spitzenspieler Jonas Lutz war ein Sieg gegen Ensingen schwierig. Zu Beginn konnten zwar Jana Cleves und Moritz Kögel gegen das Ensinger Einserdoppel nicht punkten, das taktisch gegen das Zweierdoppel aufgestellte nominell stärkere Doppel um Luca Dietz und Tom Stäble konnte aber einen Dreisatzerfolg erspielen. Dann folgten drei Dreisatzniederlagen und erst Jana konnte mit ihrem 3:1-Sieg wieder einen Punkt beisteuern. Das sollte es dann leider auch schon gewesen sein.

 

Jungen 3 – TTF Ötisheim/Erlenbach   2:6

Zum Saisonabschluss gab es gegen Ötisheim/Erlenbach eine Niederlage, bei der das Derdinger Quartett jedoch nicht enttäuschte. Im Doppel mussten David Schaumann und Noah Bögel eine 1:3-Niederlage gegen das Einserdoppel einstecken, aber Zoe Ueltzhöffer und Yannis Kern konnten mit ihrem Fünfsatzerfolg sofort ausgleichen. Im vorderen Paarkreuz hielt man dann gut mit, scheiterte aber mit 1:3 und 2:3. Zoe konnte für ihre Mannschaft dann noch den zweiten Punkt ergattern und damit in ihrer ersten Saison ihre Trainingsleistungen mit einer hervorragenden 6:6-Bilanz belohnen. Danach gelang jedoch kein Punkt mehr.

 

TSV Heimsheim – Schüler   5:5

Ein respektables Unentschieden beim Tabellenzweiten erreichten die Schüler, die im regulären Modus „4er-gegen-3er-Mannschaft“ antraten. Beim Derdinger Trio stach abermals Noah Sucic hervor, der mit Sven Lehmann nicht nur das Doppel gewann, sondern auch all seine drei Einzel. Mit seiner 20:5-Bilanz (Rückrundenbilanz: 13:2!) zählt Noah damit zu den besten Spielern der Liga. Der fünfte Zähler ging auf das Konto von Sven. Mit 17:15 Punkten belegen die Schüler zu Saisonende bei neun Mannschaften einen zufriedenstellenden 5. Platz.

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren